Hilfe-Center zum OnlineBanking

Hier finden Sie die Antworten auf Ihre Fragen!

Störungen

Zur Zeit liegen keine Hinweise vor.

Neues im Online-Banking

Erfahren Sie mehr über die neuen Funktionen und Änderungen in unserem Online-Banking.

> Jetzt informieren

Informationen, Tipps und Hinweise zum Schutz Ihrer Finanzen

Informieren Sie sich hier über verschiedene Sicherheitsthemen. Erfahren Sie, wie Sie sich am besten vor Phishing-Betrügern schützen können oder was Sie beim Online-Shopping beachten sollten.

> Jetzt informieren

Onlinebanking-Zugang / PIN

PIN vergessen

Sie haben Ihre PIN vergessen. Dann bestellen Sie online eine neue PIN.

 

PIN falsch eingegeben / VR-NetKey gesperrt

Sofern Sie 3-mal eine falsche PIN eingegeben haben, wird der Zugang aus Sicherheitsgründen gesperrt.

Sollten Sie die korrekte PIN noch kennen, können Sie den gesperrten Online-Banking-Zugang auch selbst entsperren. Bitte geben Sie dazu die korrekte PIN für das Online-Banking auf der Log-in-Seite zum Online-Banking ein. Abschließend bestätigen Sie die Eingabe mit einer TAN, die Sie über das von Ihnen genutzte TAN-Verfahren erhalten. Ihre PIN ist wieder freigeschaltet.

Nach 9 Fehlversuchen erhalten Sie automatisch eine neue PIN per Post.

PIN gesperrt und VR-SecureGo-App lässt sich nicht öffnen

Sie erhalten im Online-Banking den Hinweis "Ihre PIN ist gesperrt. Mit korrekter PIN und TAN können Sie die Sperre aufheben". Zusätzlich erhalten Sie in der VR-SecureGo-App den Hinweis "Bitte führen Sie die PIN-Freischaltung im Online-Banking durch".  

Eine Entsperrung ist nur durch einen Mitarbeiter der VR Bank Südpfalz möglich. Melden Sie sich telefonisch unter der 06341 5560-4444.

PIN ändern

Wenn Sie Ihre PIN ändern möchten, melden Sie sich wie gewohnt im Online-Banking an und klicken anschließend unter "Banking" auf "Service". Im Bereich "PIN ändern" können Sie eine neue PIN einrichten. Geben Sie zunächst einmal Ihre alte PIN und dann zweimal Ihre neue PIN ein.

 

Ist eine Änderung der Erst-PIN auch über mein Smartphone möglich?

Ja, mit der VR-BankingApp kann auch eine Erst-PIN-Änderung durchgeführt werden.

Bitte beachten Sie: Ändern Sie Ihre Erst-PIN erst nach erfolgreicher Freischaltung der VR-SecureGo-App.

VR-NetKey-Nummer oder Alias vergessen

Wenn Sie Ihre VR-NetKey-Nummer oder Ihren Alias vergessen haben, wenden Sie sich bitte direkt an uns unter 06341 5560-0.

Online-Banking sperren (Betrugsverdacht, Notfall)

Im Online-Banking unter "Banking > Service > Online-Banking > Online-Banking-Zugang sperren" können Sie Ihren Online-Banking-Zugang sperren. Alternativ können Sie aber auch über uns unter 06341 5560-0 oder über den einheitlichen Sperrnotruf unter 116 116 Ihren Online-Banking-Zugang sperren lassen.

 

Java Scripte werden blockiert oder Änderung der Browsereinstellung erforderlich
  • Überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen
  • Ist die aktuelle Version des Browsers installiert
  • Gegebenenfalls Cache/Speicher leeren

 

Verwenden Sie einen anderen Browser, wenn die beschriebenen Maßnahmen nicht erfolgreich waren.  

Warum wurde mein Passwort für das Online-Banking gespeichert?

Um ins Internet zu gelangen, nutzen Sie einen Internetbrowser, wie zum Beispiel "Google Chrome", "Mozilla" oder "Internet Explorer".

Dieser Browser hat die Fähigkeit, Passwörter zu speichern, damit ein späterer Einstieg schneller funktioniert. Normalerweise fragt dieser Browser für jede Seite nach, ob das Passwort gespeichert werden soll. Möglicherweise haben Sie an dieser Stelle Ihre Zustimmung erteilt. Somit werden die Passwörter beim nächsten Einstieg direkt angezeigt (die Felder sind ausgefüllt) und Sie müssen diese nur noch mit "Login" bestätigen.

Die Passwort-Speicherung können Sie in den Browser-Einstellungen entfernen. Hier gibt es in den meisten Fällen einen Punkt "Sicherheit" oder "Passwörter verwalten", unter welchem Sie die Einstellung widerrufen können.

Wir empfehlen aus Sicherheitsgründen, dass Sie die Onlinebanking-Zugangsdaten nicht abspeichern.

Sm@rt-TAN

Sm@rt-TAN entsperren

Die häufigsten Gründe der Sperrung:

  • Eine andere girocard, als die Ihnen zugeordnete Karte, wird verwendet.
  • Die Zeit wird überschritten beim TAN-Eingeben.
  • Ein Zahlendreher beim manuellen Erfassen der TAN.

 

Zum Entsperren melden Sie sich telefonisch unter der 06341 5560-4444. Bitte halten Sie Ihre girocard und Ihren TAN-Generator griffbereit.

Sm@rt-TAN online anmelden

Voraussetzung

Sie benötigen eine girocard, die Ihrem VR-Netkey zugeordnet werden kann.

 

Ablauf der Anmeldung

  • Bitte melden Sie sich über unsere Homepage www.vrbank-suedpfalz.de über den
    Anmeldebutton „Onlinebanking“ und danach „Login Konto/Depot“ an.
  • Wechseln Sie anschließend auf den Menüpunkt „Service“ in die „TAN-Verwaltung“, klicken Sie dort auf Sm@rt-Tan plus anmelden.

 

Eingaben sind an den mit Pfeilen versehenen Stellen erforderlich:

  • Wählen Sie von den zur Verfügung stehenden girocards die gewünschte aus.
  • Für die TAN-Generatoren der VR Bank gilt der Lesertyp 0D4630112105. Bei
    Generatoren, die nicht von der VR Bank stammen, bitte Lesertyp selbst ermitteln.
  • Bitte laden Sie per Klick auf „Sonderbedingungen“ das PDF-Dokument und
    bestätigen Sie deren Akzeptanz durch Anklicken des darunter liegenden Kästchens.


Nach „Eingaben prüfen“ werden Ihre Anmeldedaten angezeigt und Sie zur Bestätigung um die Eingabe einer TAN gebeten.

  • Wie unten dargestellt taucht auf dem Bildschirm ein Feld mit flackernden Balken auf,
    welches die Daten an Ihren TAN-Generator überträgt. Dafür ist noch folgende
    Einstellung erforderlich – Die Pfeile auf dem Lesegerät werden auf die Breite der
    Pfeile des Bildschirms angepasst. Nutzen Sie für die Anpassung die Bildschirm-Tasten
    (siehe unten).
  • Zeigen die Pfeile auf dem TAN-Generator und dem Bildschirm aufeinander, drücken
    Sie bitte die Taste „F“. Halten Sie das Lesegerät leicht schräg direkt an den Bildschirm,
    bis das Display anzeigt, dass die Datenübertragung abgeschlossen ist. Sollte die
    Datenübertragung fehlschlagen, dann reduzieren Sie bitte die Übertragungsgeschwindigkeit.
  • Wichtig: Lesen und Kontrollieren Sie die Daten auf dem Display und bestätigen
    Sie bei Richtigkeit jeweils mit der „OK“-Taste. Abschließend wird Ihnen die TAN
    angezeigt, mit der Sie die Transaktion bestätigen. Geben Sie diese nun ein.
 

 

Ich nutze das Smart-TAN-Verfahren und habe eine neue girocard

Was für eine Karte haben Sie?

  • Sofern Sie eine Folgekarte nach Ablauf der Gültigkeit Ihrer alten Karte erhalten haben, funktioniert diese zur TAN-Erstellung sofort ohne weitere Maßnahmen. Bitte sperren Sie die alte Karte nicht über das Onlinebanking.
  • Haben Sie eine neue Karte erhalten, weil Ihre alte Karte defekt war oder verloren gegangen ist, erfolgt die Umstellung auf die neue Karte ebenfalls automatisch.
  • Wenn Sie mehrere Karten besitzen, kann nur eine Karte für die TAN-Erstellung genutzt werden. Falls Sie die Zuordnung auf eine andere Karte ändern möchten, rufen Sie uns unter 06341 5560-0 an. Sind Sie noch im Besitz der alten Karte, dann können Sie die Änderung im Online-Banking im Reiter "Service"->"TAN-Verwaltung" vornehmen.

 

Ablauf der Anmeldung

  • Bitte melden Sie sich über unsere Homepage im Online-Banking an.
  • Wechseln Sie anschließend auf den Reiter „Service“ und von dort in die „TAN-Verwaltung“.


Ändern der Karten-Zuordnung

  • Wählen Sie von den zur Verfügung stehenden girocards die gewünschte Karte aus und bestätigen Sie Ihre Auswahl mit „Eingabe prüfen“.
  • Zur Bestätigung erzeugen Sie eine TAN mit der bisher genutzten Karte.

 

Erfolgt die Kartenzuordnung bei einer neuen Hauptausstattung der girocard automatisch?
  • Ja, die Zuordnung erfolgt automatisch. In der "Übergangszeit" können beide Karten (also die alte Karte und die Folgekarte) genutzt werden.
  • Wir prüfen den ATC-Wert beider Karten bei einer TAN-Eingabe. Eine erneute Synchronisierung nach einer Hauptausstattung ist deshalb nicht notwendig.
Kann ich Sm@rt-TAN und VR-SecureGo parallel nutzen?

Ja, Sie können beide TAN-Verfahren parallel nutzen.

Kann der TAN-Generator von mehreren Personen genutzt werden?

Ja, der TAN-Generator ist nicht personalisiert und kann daher von mehreren Personen genutzt werden. Die benutzerabhängigen Daten stehen auf der girocard (Debitkarte).

Warum erhalte ich den Hinweis "TAN falsch"?

Der Hinweis "TAN falsch" kann bei Nutzung der Sm@rt-TAN-Verfahren verschiedene Gründe haben. Zum einen besteht die Möglichkeit, dass Sie sich bei der Eingabe der TAN vertippt haben. Es kann aber auch sein, dass der sogenannte Transaktionszähler auf Ihrer verwendeten Bankkarte (Debitkarte) zu stark von dem Transaktionszähler im Banksystem abweicht. In diesem Fall werden Sie zur Synchronisation der Bankkarte (Debitkarte) aufgefordert. Eine weitere Fehlerursache könnte sein, dass Sie die falsche Bankkarte (Debitkarte) in den TAN-Generator gesteckt haben. D. h. Sie haben entweder die Bankkarte (Debitkarte) einer fremden Bank oder die nicht dem jeweiligen Sm@rt-TAN-Verfahren zugeordnete Bankkarte in den TAN-Generator gesteckt.

Kann ich mit meinem bestehenden TAN-Generator auch den Farbcode bei Sm@rt-TAN photo lesen?

Um den Farbmatrix-Code bei Sm@rt-TAN photo lesen zu können, benötigen Sie einen photofähigen TAN-Generator. Herkömmliche TAN-Generatoren können den Farbmatrix-Code nicht lesen. Photofähige TAN-Generatoren können die bisherige Darstellung der blinkenden Balken nicht erkennen, eine Unterstützung der manuellen Methode ist jedoch möglich.

Neue VR Banking App

Welche TAN-Verfahren kann ich in der neuen VR Banking App nutzen?

Zur Nutzung der neuen VR Banking App ist die Freischaltung eines der folgenden TAN-Verfahren notwendig:

  • VR SecureGo plus (inkl. der neuen Funktion "Direktfreigabe" für einen Großteil der Aufträge),
  • VR SecureGo (bis 31. Dezember 2021),
  • Sm@rt-TAN plus, Sm@rt-TAN optic oder Sm@rt-TAN photo.
Gibt es in der neuen VR Banking App auch die Möglichkeit der Gerätebindung?

Eine Gerätebindung wird es voraussichtlich ab Ende 2021 geben.

Mit der PSD2 wurden die Anforderungen an die Authentifizierung der Kunden bei Zahlungen verschärft. Das heißt beim Log-in im Online-Banking und in der VR Banking App sowie bei Zahlungen und beim Abruf von Umsatzinformationen müssen Sie sich in der Regel mit zwei voneinander unabhängigen Faktoren im Sinne einer sogenannten starken Kundenauthentifizierung legitimieren.1

Prinzipiell wird mit der Herstellung der Gerätebindung die geforderte sogenannte starke Kundenauthentifizierung erreicht.

Können Daten aus der bisherigen App VR Banking Classic in die neue VR Banking App migriert werden?

Die Daten aus der alten App können nicht in die neue App migriert werden. Grund: Wir nutzen eine andere technische Basis. Dazu gehören beispielweise auch Fremdbankverbindungen. Multibanking funktioniert über die Anbindung der neuen VR Banking App an das neue OnlineBanking und nicht mehr über eine FinTS-Schnittstelle. Da wir Ihnen im OnlineBanking eine bis zu zweijährige Umsatzhistorie anzeigen, können Sie auch in der neuen VR Banking App sofort Ihre Umsätze der letzten zwei Jahre einsehen.

Elektronischer Kontoauszug & Postfach

Wie kann ich mich für den elektronischen Kontoauszug freischalten?

So funktioniert‘s

Sobald Sie die Nutzung des elektronischen Postfachs vereinbart haben, erhalten Sie auch Ihre Kontoauszüge dort. Es ist keine separate Anmeldung für den elektronischen Kontoauszug notwendig.

  • Melden Sie sich mit Ihren persönlichen Zugangsdaten im Online-Banking an.
  • Wählen Sie den Menüpunkt "Postfach".
  • Wählen Sie "Verwaltung".
  • Wählen Sie die Aktion "Anmelden" für die Person, für die Sie die Nutzung des Postfachs vereinbaren möchten.
  • Es werden Ihnen die Kontoarten angezeigt, für die Sie digitale Kontoauszüge erhalten.
  • Akzeptieren Sie die Nutzungsvereinbarung und laden Sie die Sonderbedingungen herunter.
  • Bestätigen Sie die Aktivierung per TAN.

Sie erhalten zukünftig alle Dokumente Ihrer gegenwärtig und zukünftig geführten Konten, Depots und Verträgen bei oder mit der Bank in Ihrem elektronischen Postfach im Online-Banking.

 

Technische Voraussetzungen für den elektronischen Kontoauszug

Ihren elektronischen Kontoauszug erhalten Sie in Ihrem Online-Banking im PDF-Format. Melden Sie sich mit Ihren persönlichen Zugangsdaten im Online-Banking an. Zum Anzeigen Ihrer digitalen Kontoauszüge benötigen Sie den "Adobe Acrobat Reader". Wir empfehlen den Adobe Acrobat Reader ab Version 5.0.

 

Sicherheit geht vor

Alle Dokumente werden am Zentralrechner unseres IT-Dienstleisters, der Fiducia & GAD IT AG, in einem gesicherten Umfeld gespeichert. Die Übertragung der Dokumente ist, wie alle anderen Transaktionen im Online-Banking auch, mit 128-BIT SSL-verschlüsselt.

 

Sollte ich den elektronischen Kontoauszug abspeichern?

Wir empfehlen Ihnen, Ihren elektronischen Kontoauszug auf Ihrem lokalen Rechner abzuspeichern und zu archivieren. Das im elektronischen Postfach enthaltene Archiv ersetzt nicht Ihre lokale Archivierung auf einem Speichermedium.

Wie finde ich meine Kontoauszüge im Online-Banking?

Voraussetzung: Ihr Konto ist für das elektronische Postfach freigeschaltet bzw. war zum Zeitpunkt der Auszugserstellung bereits freigeschaltet.

  • Melden Sie sich im Online-Banking an.
  • Gehen Sie auf den Reiter "Postfach".
  • Wählen Sie zuerst die "Person" (= Kontoinhaber) aus.
  • Stellen Sie in der Nachrichtensuche die Suchkriterien ein. Wir empfehlen:
    • "Nachrichtentyp" = Alle
    • "Nachrichten anzeigen" = Alle
    • "Datum von/bis" = Gewünschter Zeitraum
    • Mit dem Button "Suchen" bestätigen Sie Ihre Suchkriterien.   

 

Falls Sie den gewünschten Kontoauszug nicht gefunden haben, führen Sie die Suche auch im Unterreiter "Archiv" durch.

 

Für welche Kontoarten steht mir der elektronische Kontoauszug zur Verfügung?

Nach Ihrer Vereinbarung zur Nutzung des elektronischen Postfachs erhalten Sie die digitalen Auszüge automatisch für alle Kontokorrent-, Spar-, Termingeld- und Darlehenskonten sowie Geschäftsguthaben in Ihrem elektronischen Posteingang. Darüber hinaus erhalten Sie dort auch  die Abrechnungen Ihrer Kreditkarte oder elektronische Wertpapiermitteilungen.

Erhalte ich weiterhin meinen Kontoauszug in Papierform?

Der elektronische Kontoauszug ersetzt den bisherigen Kontoauszug in Papierform.

Kostet der elektronische Kontoauszug etwas?

Sowohl die Umstellung auf den elektronischen Kontoauszug als auch die Bereitstellung Ihrer Kontoauszüge in Ihrem elektronischen Posteingang sind für Sie kostenfrei.

Wie lange kann ich die Dokumente in meinem elektronischen Posteingang abrufen?

Neu eingestellte Dokumente in Ihrem elektronischen Postfach werden für 10 Jahre zum Abruf bereitgehalten und danach automatisch gelöscht. Das Löschdatum ist in jeder Nachricht ersichtlich ("Aufbewahrung bis …"). Wir empfehlen Ihnen, alle elektronischen Dokumente lokal auf Ihrem Computer oder einem externen Speichermedium zu archivieren.

Wer kann die Nutzung des elektronischen Postfachs vereinbaren?

Die Nutzung des elektronischen Postfachs und die damit verbundene Zustellung der digitalen Kontoauszüge kann nur vom Kontoinhaber, Kontomitinhaber oder dem gesetzlichen Vertreter (für sein minderjähriges Kind) beauftragt werden.

Kann ich den elektronischen Kontoauszug auch mit einer Online-Banking-Software abrufen?

Viele Kunden nutzen zur Abwicklung ihrer Finanzgeschäfte im Internet entsprechende Softwareprodukte. Generell ist der Abruf Ihres elektronischen Kontoauszugs über eine solche Finanzsoftware möglich, sofern Ihre Software dies unterstützt. Die Einstellungen zum Abruf der Kontoauszüge sind softwarespezifisch. Entsprechende Informationen, ob die Software den Abruf der Dokumente unterstützt und welche Einstellungen vorzunehmen sind, erhalten Sie im Handbuch Ihrer Software oder beim Programmhersteller. 

Online-Überweisungslimit

Wie ändere ich mein Online-Überweisungslimit?

Bis maximal 25.000 Euro können Sie die Änderung einfach im Reiter " Banking" - "Service" - "Konten und Verträge" durchführen. Die Limitänderung ist sofort wirksam. Limitänderung sind für folgende Konten möglich:

  • Eigene private Konten
  • Private Konten bei denen Sie Mitkontoinhaber sind (z.B. Eheleute)
  • Private Konten, bei denen Sie gesetzlicher Vertreter sind (z.B. Kind)

 

Bei einem höheren Limit oder einer Limitänderung für ein Firmenkonto, wenden Sie sich bitte an unser VR-KundenServiceCenter 06341 5560-0.

 

Ich ändere mein Online-Überweisungslimit über die VR-BankingApp. Warum kann ich nicht sofort überweisen?

Sie teilen uns Ihren Änderungswunsch über einen Serviceauftrag in der VR-BankingApp mit. Ihr Wunsch wird von einem unserer Mitarbeiter bearbeitet. Sie erhalten eine Benachrichtigung per E-Mail, sobald wir für Sie die Änderung vorgenommen haben.

Wir arbeiten daran, Ihnen in Kürze die sofortige Limitänderung auch in der VR-BankingApp anbieten zu können. Im Online-Banking über unsere Homepage haben Sie bereits heute die Möglichkeit dazu.

 

Sie möchten Ihre Überweisung sofort tätigen?  

Bis maximal 25.000 Euro können Sie die Änderung einfach im Reiter " Banking" - "Service" - "Konten und Verträge" durchführen. Die Limitänderung ist sofort wirksam. Limitänderung sind für folgende Konten möglich:

  • Eigene private Konten
  • Private Konten bei denen Sie Mitkontoinhaber sind (z.B. Eheleute)
  • Private Konten, bei denen Sie gesetzlicher Vertreter sind (z.B. Kind)

 

Bei einem höheren Limit oder einer Limitänderung für ein Firmenkonto, wenden Sie sich bitte an unser VR-KundenServiceCenter 06341 5560-0.

 

OnlineBanking

Wie übertrage ich meine Überweisungs- und Lastschriftvorlagen ins neue VR OnlineBanking?

So funktioniert‘s

  • Melden Sie sich mit Ihren persönlichen Zugangsdaten im neuen Online-Banking an.
  • Wählen Sie den Menüpunkt "Banking & Verträge".
  • Wählen Sie "Vorlagen".
  • Wählen Sie das gewünschte Konto aus und gehen Sie auf "Vorlagen übertragen".
  • Gegebenenfalls wiederholen Sie diesen Schritt mit weiteren Konten.
Ich sehe meine Konten nicht. Was muss ich tun?

Ihre Konten sind voraussichtlich nicht für das VR OnlineBanking für Firmenkunden und Vereine freigeschaltet. Lassen Sie Ihre Konten von uns freischalten. Senden Sie uns dazu Ihren Auftrag über den nachfolgenden Link.

Welche TAN-Verfahren werden für das VR OnlineBanking angeboten?

Mit unseren TAN-Verfahren erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte online direkt über VR OnlineBanking. Das Verfahren mit Persönlicher Identifikationsnummer (PIN) und Transaktionsnummer (TAN) ist eine bewährte Methode, mit der Sie im Online-Banking Aufträge wie zum Beispiel Überweisungen erteilen können. Die mobileTAN empfangen Sie dabei per SMS direkt auf dem Handy. Und mit unserer TAN-App erhalten Sie Ihre TAN ebenfalls sicher und bequem auf Ihrem Smartphone oder Tablet. Sie können auch mittels Drittanbietern auf Ihr Geschäftskonto zugreifen und diese beauftragen, für Sie Zahlungen auszulösen oder Kontoinformationen abzurufen. Da diese Drittanbieter nunmehr gesetzlich reguliert und beaufsichtigt sind, dürfen Sie bei Inanspruchnahme von deren Dienstleistungen Ihren VR-NetKey und Ihr Kennwort bzw. Ihre PIN sowie TAN verwenden.

Was ist der sogenannte VR-NetKey?

Eine wichtige Zugangsvoraussetzung fürs VR OnlineBanking ist der VR-NetKey. Der VR-NetKey ist Ihre persönliche Kennung, mit der Sie sich im VR OnlineBanking authentifizieren können. Dieser wird von Ihrer VR Bank Südpfalz eG ausgegeben und besteht aus 5 bis 11 Ziffern. Diese Ziffernfolge können Sie gegen einen selbst gewählten Alias-Namen bzw. Benutzernamen austauschen. Damit verwalten Sie alle Online-Konten und -Depots mit nur einem Benutzernamen und der dazugehörigen PIN. Zukünftig erhalten Sie mindestens alle 90 Tage beim Login im Online-Banking die Aufforderung, sich mit Ihrem VR-NetKey und Ihrem Kennwort bzw. Ihrer PIN sowie einer TAN zu legitimieren.1 Ihr Alias-Name muss aus mindestens 7 bis maximal 35 Zeichen bestehen und mindestens einen Buchstaben enthalten. Er sollte für Außenstehende schwer zu erraten sein, zum Beispiel "Sonnenuntergang1970" oder "Sonne_1970_online".

Welche Änderungen/Neuerungen gibt es durch die PSD2?
  • Beim Login im VR OnlineBanking müssen Sie sich mindestens alle 90 Tage mit Ihrem VR-NetKey und Ihrem Kennwort bzw. Ihrer PIN sowie einer TAN legitimieren.1
  • Beim Abruf von Umsatzinformationen, die älter als 90 Tage sind, müssen Sie sich mit Ihrem VR-NetKey und Ihrem Kennwort bzw. Ihrer PIN sowie einer TAN legitimieren.
  • Sie können Drittanbieter beauftragen, für Sie Zahlungen vorzunehmen oder Kontoinformationen von Zahlungsverkehrskonten abzurufen.
  • Sie dürfen Ihre Authentifizierungselemente wie zum Beispiel Ihren VR-NetKey und Ihr Kennwort bzw. Ihre PIN und TAN bei einem von Ihnen ausgewählten Drittanbieter verwenden.
  • Sie können Drittanbieter im Online-Banking unter "Service > Konten und Verträge > Zugriffsverwaltung > Verfügbarkeitsabfragen > Neue Berechtigungen erteilen"  die Erlaubnis erteilen, vor Ihrer Kartenzahlung die Verfügbarkeit des Kaufbetrages bei Ihrer VR Bank Südpfalz eG anzufragen.
  • Mit der Zugriffsverwaltung im Online-Banking im Bereich "Service > Konten und Verträge > Zugriffsverwaltung" können Sie jederzeit kontrollieren, welche Drittanbieter Sie berechtigt und welche Zahlungen diese durchgeführt haben. Sie können dort auch Zugriffsberechtigungen wieder entziehen.
  • Die maximale Zeitspanne ohne Aktivität (Session-Timeout) im Online-Banking ist auf fünf Minuten reduziert.
Wo finde ich die Umsatzanzeige für mein Konto?

Sie rufen die Umsatzanzeige auf, indem Sie in der Kontenübersicht auf das gewünschte Konto klicken. Alternativ können Sie auf den Pfeil neben dem Konto und dann auf das Umsätze-Icon klicken.

VR OnlineBanking
Wie kann ich die Übersicht meiner Konten an meine Bedürfnisse anpassen?

Sie haben verschiedene Optionen. Ihre Einstellungen bleiben auch bei zukünftigen Aufrufen erhalten.

Option 1: Sortierung der Kontenanzeige individuell festlegen:

Klicken Sie auf den nach unten zeigenden Pfeil. Es öffnet sich ein kleines Fenster. Darin können Sie die Kontenübersicht sortieren nach:

  • Finanzinstitut
  • Kontoart
  • Kontoinhaber

 

Option 2: Sichtbarkeit und Kontenbezeichnung individuell festlegen:
Klicken Sie dafür auf das Icon, das aus drei vertikal angeordneten Punkten besteht. Es öffnet sich ein kleines Fenster. Darin können Sie verschiedene Punkte auswählen:

  • Sichtbarkeit von Konten bearbeiten: Damit lassen sich ausgewählte Konten von der Anzeige in der Kontenübersicht ausschließen.
  • Kontobezeichnung ändern: Damit lässt sich die Bezeichnung Ihrer Konten individualisieren.
  • Externe Konten hinzufügen, löschen und verwalten: Damit lassen sich Konten von anderen Banken in Ihrer Übersicht verwalten.
VR OnlineBanking
Wie kann ich eine Überweisung durchführen?

Überweisungen lassen sich im Menü "Banking & Verträge" auf dem Reiter "Überweisung" ausführen. Dort stehen Ihnen folgende Überweisungsoptionen zur Verfügung:

  • Inland/SEPA
  • Dauerauftrag
  • Sammelüberweisung
  • Ausland
VR OnlineBanking
Wie kann ich eine ausgeführte Überweisung/Auslandsüberweisung/Lastschrift als Vorlage abspeichern?

Nachdem Sie eine Überweisung/Auslandsüberweisung/Lastschrift ausgeführt haben, können Sie auf der Bestätigungsseite mithilfe des Buttons "Als Vorlage speichern" eine Vorlage anlegen.

VR OnlineBanking
Wo finde ich meine Daueraufträge?

Daueraufträge und Dauerlastschriften lassen sich im Menü "Banking & Verträge" auf dem Reiter "Aufträge" einsehen. Hier stehen Ihnen für die einzelnen Daueraufträge die Aktionen "Ansehen", "Ändern" und "Löschen" zur Verfügung.

VR OnlineBanking
Wie kann ich eine Sammelüberweisung/Sammellastschrift aus Vorlagen erfassen?

Beim Einrichten einer Sammelüberweisung/Sammellastschrift können Sie mithilfe des Buttons "Posten aus Vorlagen hinzufügen" eine oder mehrere Vorlagen auswählen. Die einzelnen Posten lassen sich vor Ausführung des jeweiligen Auftrags bearbeiten.

VR OnlineBanking
Wo kann ich meine angefangenen Sammelüberweisungen/Sammelastschriften weiterbearbeiten?

Sammelüberweisungen/Sammellastschriften können Sie im Menü "Banking & Verträge" auf dem Reiter "Aufträge" einsehen. Sie lassen sich auch auf den jeweiligen Reitern "Überweisung" bzw. "Lastschrift" aufrufen.

VR OnlineBanking
Wo finde ich per Rechenzentren eingereichte SEPA-Dateien (SRZ-Dateien)?

SRZ-Dateien, die beispielsweise der Beauftragung von Lohn-/Gehaltszahlungen dienen, können Sie im Menü "Banking & Verträge" auf dem Reiter "Aufträge" einsehen. Dort können Sie nach einem Klick auf "Dateiverarbeitung" eingereichte SRZ-Dateien einsehen oder selbst Dateien hochladen und damit zum Beispiel SEPA-Überweisungen in Auftrag geben.

VR OnlineBanking
Wir arbeiten nach mit dem Vier-Augen-Prinzip. Wo finde ich vom Kollegen eingereichte Zahlungsaufträge, die ich noch freigeben muss?

Freizugebende Aufträge finden Sie im Menü "Banking & Verträge" im Reiter "Aufträge". Nach Klick auf "Auftragsfreigabe" sehen Sie alle Aufträge, die Sie noch freigeben müssen, unter dem Punkt "freizugebende Aufträge".

VR OnlineBanking
Wir arbeiten nach dem Vier-Augen-Prinzip. Wo finde ich meine eingereichten Zahlungsaufträge, die noch vom Kollegen freizugeben sind?

Von Ihnen eingereichte, noch freizugebende Aufträge können Sie im Menü "Banking & Verträge" im Reiter "Aufträge" nach Klick auf die "Auftragsfreigabe" einsehen. Dort werden alle noch freizugebenden Aufträge auf dem Reiter "Eingereichte Aufträge" angezeigt. Dort können Sie auch ihre eigene Freigabe zurücknehmen, falls sich ein Fehler bei der Erfassung eingeschlichen hat.

VR OnlineBanking
Wo finde ich mein Postfach mit den Kontoauszügen und Kontomitteilungen?

Ihr Postfach erreichen Sie mit einem einfachen Klick auf das Brief-Icon oben rechts. Dort können Sie alle Dokumente Ihrer VR Bank Südpfalz eG ansehen. Ihre bisherigen Dokumente werden automatisch hierher übertragen. Im Ordner "Dokumente" finden Sie zum Beispiel:

  • Mitteilungen Ihrer VR Bank Südpfalz eG (Kontomitteilungen)
  • Kontoauszüge
  • Wertpapiermitteilungen
  • Kreditkarten-Umsatzaufstellungen

 

Außerdem können Sie aus dem Postfach Nachrichten direkt an Ihre VR Bank Südpfalz eG senden oder auf Nachrichten Ihrer Bank antworten.

VR OnlineBanking
Wie kann ich meinen Online-Zugang sperren?

Wenn Sie Ihren Online-Zugang sperren möchten, klicken Sie im persönlichen Bereich auf Ihren Namen und wählen Sie den Eintrag "Datenschutz & Sicherheit" aus. Klicken Sie dann auf "Online-Zugang sperren". Auf der Folgeseiten finden Sie Informationen dazu, wie sich der Online-Zugang sperren lässt.

VR OnlineBanking
Wie kann ich meinen Alias und meine PIN ändern?

Klicken Sie im persönlichen Bereich auf Ihren Namen, wählen Sie den Eintrag "Datenschutz & Sicherheit" und dann "Online-Zugang". Hier können Sie Ihren Alias anlegen und bearbeiten sowie Ihre PIN ändern.

VR OnlineBanking
Wie verwalte ich im VR OnlineBanking meine TAN-Verfahren?

Um Ihre TAN-Verfahren zu verwalten, klicken Sie im persönlichen Bereich auf Ihren Namen, wählen den Eintrag "Datenschutz & Sicherheit" und dann "TAN-Verfahren". Wenn Sie Ihre TAN-Verfahren einsehen, ändern oder sperren möchten, klicken Sie auf das Pfeil-Icon rechts neben "Verfügbare TAN-Verfahren". Es öffnet sich ein kleines Fenster mit dem Titel "Wir leiten Sie weiter". Klicken Sie auf den Button "Zur TAN-Verwaltung wechseln". Es öffnet sich ein neuer Tab. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre TAN-Verfahren zu verwalten. Sie müssen sich dazu nicht erneut anmelden. Das VR OnlineBanking ist weiterhin aktiv.

Wo sehe ich im VR OnlineBanking meine Vollmachten?

Sie finden Ihre erteilten und erhaltenen Vollmachten im persönlichen Bereich. Wählen Sie den Eintrag "Berechtigungen/Vollmachten".

VR OnlineBanking
Wo finde ich im VR OnlineBanking die Steuerdaten – zum Beispiel Freistellungsaufträge oder Nichtveranlagungsbescheinigungen?

Sie finden Ihre Steuerdaten im persönlichen Bereich. Wählen Sie den Eintrag "Steuern". Hier finden Sie dann die Freistellungsaufträge, hinterlegte Informationen zur Steuerdatenselbstauskunft, die Nichtveranlagungsbescheinigung sowie Informationen zu Ihren Kapitaleinkünften und gezahlten Steuern.

VR OnlineBanking

Erkärvideos zum VR OnlineBanking

Um Ihnen den Umstieg auf das neue VR OnlineBanking so einfach wie möglich zu gestalten, stehen Ihnen verschiedene Erklärvideos zur Verfügung, die Ihnen die wichtigsten Funktionen und Möglichkeiten Schritt für Schritt erläutern.

 

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Banking

Neues im Online-Banking

Erfahren Sie mehr über die neuen Funktionen und Änderungen in unserem Online-Banking.  

mehr

Banking-App

Banking-App

Erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte auch unterwegs schnell und sicher.

mehr

TAN-App VR-SecureGo

Tan-App

Empfangen Sie TAN via App sicher auf Ihrem Smartphone oder Tablet.

mehr

Girokonto & Kreditkarten

Online-Konto

Online-Konto

Erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte bequem von zu Hause aus – mit dem Online-Konto.

mehr

Bankverbindung wechseln

Kontowechsel

Mit dem Wechselservice gelingt der Umzug von einer Bank zur anderen einfach und schnell.

mehr

Mastercard® und Visa Karten

Kreditkarten

Mit unseren Karten weltweit und im Internet bargeldlos und sicher zahlen.

mehr

Sparen & Geldanlage

Fondssparplan

Union Investment Fondssparplan

Mit einem Fondssparplan Stück für Stück ein kleines Vermögen aufbauen.

mehr

Faszination Gold

In virtuellen Zeiten mit der Anlage in Gold stabile Werte schaffen.

mehr

Wertpapiere

Wertpapiere

Mit Wertpapieren machen Sie mehr aus Ihrem Geld.

mehr

Depot & Brokerage

Wertpapierdepot

Wertpapierdepot

Mit unserem Depot verwahren und handeln Sie alle Wertpapiere.

mehr

UnionDepot

UnionDepot

Verwalten Sie Ihr Depot von Union Investment jetzt in Ihrem Online-Banking.

mehr

MeinInvest: Der Anlage-Assistent

Anlage-Assistent

Jetzt zeitgemäß Geld anlegen - mit dem digitalen Anlage-Assistenen MeinInvest.

mehr

Kredit & Baufinanzierung

Dispokredit

Dispokredit

Sichern Sie sich mit unserer eingeräumten Kontoüberziehung mehr finanziellen Spielraum.

mehr

easyCredit

easyCredit

Der faire easyCredit der TeamBank AG. Mit flexibler Ratenanpassung und Schutz vor Überschuldung.

mehr

Baufinanzierung

Baufinanzierung

Ob Neubau, Kauf oder Modernisierung: Mit uns steht Ihr Vorhaben auf sicheren Beinen.

mehr

Immobilien

Immobilienangebote

Immobilien finden

 

Finden Sie mit unserer Immobiliensuche Ihre ganz persönliche Traumimmobilie.

 

mehr

Hausverwaltung

Sie suchen eine Hausverwaltung oder möchten wechseln? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

mehr

Immobilie verkaufen

Immobilie verkaufen

Unterstützung vom Experten: Wir übernehmen den Immobilienverkauf für Sie.

mehr

Versicherungen & Altersvorsorge

Meine R+V

Meine R+V

Verwalten Sie Ihre R+V-Versicherungen selbst.

mehr

VR-VersicherungsCheck

Risiko- und Vorsorgeanalyse

Wir prüfen mit Ihnen Ihren aktuellen Versicherungsschutz und finden die Absicherung, die zu Ihren Wünschen passt.

mehr

VR-VorsorgeGutachten

Ein Leistungsversprechen, dass Ihnen totale Transparenz bietet.

mehr