PIN-Änderung

Einheitliche Umstellung unserer PIN-Formate für das Online Banking

Ihre PIN in Kombination mit Ihrem VR-NetKey/Alias schützt Ihr OnlineBanking bestmöglich vor Angreifern. Um den aktuellen Sicherheitsstandard zu erfüllen, muss Ihre PIN ein bestimmtes Format aufweisen. Diesen Sicherheitsstandard überprüfen wir regelmäßig und aktualisieren bei Bedarf die technischen Vorgaben für die PIN. Damit Ihr OnlineBanking weiterhin bestmöglich geschützt ist, müssen Sie Ihre PIN gemäß den neuen Vorgaben ändern. Da wir Ihre PIN nicht kennen, müssen alle PIN´s geändert werden, die vor September 2019 erstellt oder geändert wurden, da ab diesem Zeitpunkt der neue Sicherheitsstandart eingeführt wurde. Es kann also sein, dass Ihre PIN bereits die Vorgaben erfüllt, Sie aber trotzdem die PIN ändern müssen, da diese vor dem Zeitpunkt angelegt wurde.

Seit Juli 2023 wird Ihnen nach der Anmeldung im OnlineBanking und in der VR Banking App ein Hinweis zur PIN-Änderung zur Verfügung gestellt. Bitte führen Sie die Änderung zeitnah durch. Sollten Sie Ihre Zugangsdaten auch über eine App oder über ein Zahlungsverkehrsprogramm nutzen, verwenden Sie dort bitte ebenfalls Ihre neue PIN.

Diese Maßnahme und die Möglichkeit, die PIN-Änderung zu überspringen, enden am 25. September 2024. Ab diesem Zeitpunkt ist eine Änderung der PIN notwendig, um weiterhin Zugang zum OnlineBanking zu erhalten. Ist die PIN nicht geändert, können Sie nicht mehr im OnlineBanking tätig werden.

Bitte beachten Sie:

Ab dem 01.02.2025 werden alle PINs deaktiviert, die nicht im aktuellen Format sind. Somit kann keine PIN-Änderung mehr vorgenommen werden und es muss eine neue PIN bestellt werden, um den VR-NetKey weiter nutzen zu können.

Wichtige Information: Geben Sie Ihre PIN niemals außerhalb des OnlineBankings, der VR Banking App oder des genutzten Zahlungsverkehrsprogramms ein. Auch werden wir Sie keinesfalls telefonisch oder per eMail nach Ihren Zugangsdaten fragen.

Kriterien für die neue PIN:

  • 8 bis 20 Stellen
  • Ihre PIN muss entweder rein numerisch sein oder mindestens einen Großbuchstaben und eine Ziffer enthalten.

So können Sie Ihre PIN ändern:

Über das Overlay zur "PIN Änderung":

  1. Melden Sie sich wie gewohnt im OnlineBanking oder in der VR Banking App an.
  2. Sie erhalten einen entsprechenden Hinweis zur PIN-Änderung als Overlay.
  3. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um Ihre neue PIN festzulegen, die den aktuellen Sicherheitsvorgaben entspricht.
  4. Danach ist Ihr OnlineBanking-Zugang wieder ohne Einschränkungen nutzbar.

Über das Menü im OnlineBanking:

Klicken Sie im Persönlichen Bereich auf Ihren Namen, wählen Sie den Eintrag "Datenschutz & Sicherheit" und dann "Online-Zugang". Hier können Sie Ihre PIN ändern.