EBICS

Electronic Banking Internet Communication Standard

EBICS wurde von der deutschen Kreditwirtschaft entwickelt. Es ermöglicht Firmenkunden eine flexible, sichere und effektive Durchführung ihrer elektronischen Bankgeschäfte. Üblicherweise werden Kontoinformationen bei der Bank abgerufen und Zahlungsaufträge an die Bank gesendet. EBICS eignet sich für Unternehmen mit umfänglichem Zahlungsverkehrsvolumen > 500 Aufträge  pro Sammelauftrag.

Aufgrund einer Vereinbarung innerhalb der deutschen Kreditwirtschaft wird EBICS von nahezu allen Banken in Deutschland unterstützt, so dass die technischen Voraussetzungen für EBICS identisch sind. Da auch die elektronischen Datenformate für die Übermittlung von Zahlungsaufträgen und Kontoinformationen vereinheitlicht wurden, wird von Firmenkunden nur eine Software benötigt, um alle Banken in Deutschland mit EBICS zu erreichen.