Riestern ist seit 2018 noch attraktiver –

Finanztest lobt UniProfi- Rente/4P und UniProfi-Rente Select

Anfang 2018 wurde die Grundzulage erhöht und ein Freibetrag auf die Grundsicherung eingeführt. Dadurch lohnt sich eine Riester-Rente noch mehr.

Interview mit Simone Schmitt, Vermögensmanagement

Das Rentenniveau sinkt zukünftig unter das heutige Rentenniveau. Wer heute jung ist, macht sich oft noch keine Gedanken über die Altersvorsorge. Doch was sollten Sie wissen?

Die gesetzliche Rente wird über das Jahr 2030 hinaus die tragende Säule der Altersvorsorge bleiben. Doch um ihren Lebensstandard im Alter zu sichern, müssen gerade die heute 20- bis 34-Jährigen zusätzlich privat vorsorgen. Sonst haben Sie im Alter eine deutliche Rentenlücke.

Wie ist das zu schaffen, besonders bei einem kleineren Verdienst?

Ein erfolgreiches Modell zur privaten Altersvorsorge ist seit nunmehr 15 Jahren die Riester-Rente. Dies gilt vor allem für Familien mit Kindern und Geringverdiener – Mehrverdiener profitieren zusätzlich durch den Steuervorteil. Dabei ist gerade die staatliche Förderung ein gewichtiges Argument, denn der Staat beteiligt sich mit attraktiven Zulagen.

Und auch der Gesetzgeber ist aktiv geworden, um die Riester-Rente weiter zu stärken.

Richtig. Der Gesetzgeber erhöht die Grundzulage zum 1. Januar 2018 von aktuell 154 Euro pro Jahr auf 175 Euro und sendet somit ein eindeutiges Signal für das Erfolgsprodukt „Riester-Rente“.

Riestern macht doch nur Sinn, wenn man im Alter nicht auf Grundsicherung angewiesen ist.

Nein. Auch hier hat der Gesetzgeber reagiert. Ab 2018 bleibt eine Riester-Rente bis zu einer Höhe von 208 Euro anrechnungsfrei auf die Grundsicherung.

Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten zu Riestern, um die Rentenlücke zu schließen und fürs Alter vorzusorgen.

Das stimmt. Die Rentenlücke lässt sich beispielsweise mit Riester-Verträgen auf Fondsbasis schließen. Denn hier wird das eingezahlte Geld an den Kapitalmärkten angelegt – mit der Aussicht auf auskömmliche Renditen. Unseren Riester-Fondssparpläne von Union Investment – UniProfi-Rente/ 4P sowie UniProfi-Rente Select (jeweils mit dem Fonds UniGlobal Vorsorge)- attestierten die Experten der renommierten und unabhängigen Zeitschrift Finanztest die höchsten Renditechancen (Zeitschrift Finanztest, Ausgabe 10/2017). Unser Fondspartner hat zum 1. Juli 2017 beide Lösungen so optimiert, dass Sparer noch länger von den Ertragschancen der Aktienmärkte profitieren können. Beträge, die in Rentenfonds umgeschichtet wurden, können nun bei verbesserten Aussichten zurück in Aktien fließen. Wenn es gut läuft, können Anleger bis kurz vor der Rente in Aktien investiert sein. Gleichzeitig bieten Riester-Fondssparpläne die Garantie, mindestens die Einzahlungen und Zulagen zu Beginn der Auszahlphase zu erhalten.

Wo finde ich nähere Informationen zu der Riester-Rente von Union Investment?

Unsere Berater vor Ort informieren Sie nicht nur über die Chancen, sondern auch über die Risiken einer solchen Geldanlage, denn eine private Vorsorge soll wie jede andere Geldanlage auch genau auf die Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnitten sein.

 

 

Wichtige Hinweise zu Risiken von Anlageprodukten

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um eine Werbemitteilung handelt. Ausführliche produktspezifische Informationen und Hinweise zu Chancen und Risiken der Fonds entnehmen Sie bitte den aktuellen Verkaufsprospekten, den Anlagebedingungen, den wesentlichen Anlegerinformationen sowie den Jahres- und Halbjahresberichten, die Sie kostenlos in deutscher Sprache über den Kundenservice der Union Investment Service Bank AG, Weißfrauenstraße 7, 60311 Frankfurt am Main erhalten. Diese Dokumente bilden die allein verbindliche Grundlage für den Kauf der Fonds. Die Inhalte dieses Werbematerials stellen keine Handlungsempfehlung dar, sie ersetzen weder die individuelle Anlageberatung durch die Bank noch die individuelle, qualifizierte Steuerberatung. Dieses Dokument wurde von der Union Investment Privatfonds GmbH mit Sorgfalt entworfen und hergestellt. Dennoch übernimmt Union Investment keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit. Stand aller Informationen, Darstellungen und Erläuterungen: 1. Dezember 2015, soweit nicht anders angegeben.

  1. 100 Prozent Garantie Ihrer Einzahlungen und staatlichen Zulagen zum Beginn der Auszahlphase. Garantiegeber: Union Investment Privatfonds GmbH.