Wie kommt das Geld in den Automat?

14 Vorschulkinder besuchen VR Bank Filiale in Weingarten

An zwei Julitagen besuchten 14 Vorschulkinder der Kindertagesstätte Taka-Tuka-Land in Weingarten die Filiale der VR Bank Südpfalz. Filialbereichsleiterin Eveline Hirth und ihr Team gewährten Einblicke in den Tresorraum und mit großen Augen schauten die angehenden Schulkinder auf das gerollte Münzgeld und die gebündelten Scheine. „Jetzt weiß ich auch, wo das Geld aus meiner Spardose landet“, bemerkte eines der Kinder aufgeweckt. Bis zum Fünfhundert-Euro-Schein wanderten alle Banknoten durch die kleinen Hände und einige Münzen durften anschließend sogar am Automaten auf ein Testkonto einbezahlt werden.

Filialbereichsleiterin Eveline Hirth ließ 14 Vorschulkinder der Kindertagesstätte Taka-Tuka-Land in Weingarten einen Blick hinter die Kulissen der VR Bank-Filiale werfen.

„Wie kommt das Geld in den Automat?“, „Wer kann es herausholen?“, „Wozu benötigt man die Karte?“, – waren nur einige der zahlreichen Fragen, die Hirth und ihr Team den Kindern mit Freude beantworteten. Die Filialbereichsleiterin führte noch erste Hinweise zum Taschengeldkonto an und am Ende einer erlebnisreichen Führung durfte jedes Kind sein Schließfach mit Schokomünzen leeren. Auch die Erzieherinnen Milena Beck, Elena Folz und Nadja Stadler fanden den Blick hinter die Kulissen spannend. „Es hat unseren Kindern sehr viel Spaß gemacht und auch für mich gab es viele neue Informationen“, so Beck.