150 Jahre VR Bank Südpfalz

Mitarbeiter/innen führen Benefiz-Jubiläumstheater für Mitglieder auf

Amüsant. Karitativ. Bühne frei! Ganz nach dem genossenschaftlichen Gedanken „Was dem Einzelnen nicht möglich ist, das vermögen viele“ hat sich die VR Bank Südpfalz im Jubiläumsjahr etwas Besonderes für ihre Mitglieder einfallen lassen: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter spielen auf der großen Bühne der Landauer Jugendstil-Festhalle am Donnerstag, 15. Oktober 2015 um 20:00 Uhr ein Theaterstück der besonderen Art. Eine historische Revue präsentiert in sieben Stationen Vergangenes und Geschehenes bis hin zur Gegenwart – die Meilensteine in der 150-jährigen Geschichte der VR Bank Südpfalz.

Eigens für dieses Projekt hat die Theaterwissenschaftlerin und Regisseurin, Frau Dr. Claudia Borowy von der Agentur inszenio aus Stuttgart, ein Drehbuch geschrieben. Alles, was sonst noch zu einem Theaterstück gehört, haben die Mitarbeiter/innen der VR Bank mit großem Engagement selbst in die Hand genommen. Über 90 Mitarbeiter/innen sind aktiv in verschiedenen Arbeitsgruppen – von Schauspielern, Sängern, und Souffleusen bis hin zu den Backstage-Tätigkeiten wie Regie, Bühnentechnik, Bühnenbild & Requisite, Kostüme & Maske – um ein Theaterstück für die Mitglieder der Bank zu präsentieren.

„Wir wollten kein Theaterstück von der Stange“, erklärt Christoph Ochs, Vorsitzender des Vorstandes der VR Bank Südpfalz. „Es sollte ein individuelles Stück sein, das die Geschichte der Bank widerspiegelt. Mit klassischen Szenen, aber auch humorvollen Anekdoten, wertschätzend und mit liebevollem Augenzwinkern serviert. Wir haben uns bewusst dafür entschieden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Bank einzubinden und keine professionellen Schauspieler zu engagieren. Es gibt viele Akteure, die schon seit Jahrzehnten der VR Bank Südpfalz treu sind und einige der Meilensteine miterlebt haben“, so Ochs.

Die Mitglieder der VR Bank Südpfalz dürfen sich bei dieser Aufführung auf 90 Minuten spannende Inszenierung und Unterhaltung freuen – ein ganz besonderer Abend, der sicherlich in Erinnerung bleibt! Den Eintrittspreis in Höhe von 10 Euro pro Person spendet die VR Bank Südpfalz in vollem Umfang an soziale Projekte. Unterstützt werden die Ökumenische Sozialstation Hagenbach-Kandel-Wörth, das Hospiz Landau-SÜW, der Verein „Mobil mit Behinderung“ Jockgrim, die Germersheimer Tafel und der Umbau eines Gebäudes für Asylsuchende in Edesheim. Eintrittskarten sind ab sofort in den Regionaldirektionen der Bank in Edenkoben, Germersheim, Kandel, Landau und Rülzheim oder unter der Tickethotline 06341 5560-0 erhältlich.