Gewinnsparer Hans-Jürgen Stubenrauch aus Landau fährt lieber Tiguan statt Golf

Bereits bei der April-Auslosung des Gewinnsparvereins in diesem Jahr gewann Hans-Jürgen Stubenrauch aus Landau einen VW Golf GTI im Wert von fast 30.000 Euro. Doch Stubenrauch fährt lieber einen VW Tiguan anstatt dem schnellen Golf. „Mit ist wichtiger, dass meine Enkelkinder ordentlich Platz im Auto haben, anstatt der 245 PS“, so der glückliche Gewinnsparer. Und so konnte Stubenrauch seinen Gewinn mit den Kosten für sein Wunschauto verrechnen lassen und kürzlich seinen VW Tiguan im Autohaus Zotz in Landau abholen. Anslinger bestätigte Stubenrauch, der bereits 23 Jahre hochzufrieden einen Volkswagen gefahren ist, dass er wieder einen zuverlässigen Wegbegleiter hätte. Heil dankte dem VR Bankkunden für seine langjährige Treue und wünschte weiterhin viel Glück beim Gewinnsparen.

Die Regionaldirektorin der VR Bank Südpfalz Sabine Heil (rechts) und die Geschäftsführerin des Autohauses Zotz Sabine Anslinger (Mitte) überreichten Stubenrauch den Schlüssel für sein Fahrzeug.

Das Prinzip des Gewinnsparens ist einfach: Für 5 Euro im Monat erwirbt man ein Gewinnsparlos, wobei 4 Euro angespart und jährlich am Jahresende dem Konto des Gewinnsparers gutgeschrieben werden. Der verbleibende Euro ist der Lotterieeinsatz. Von jedem eingesetzten Euro fließen 25 Prozent in gemeinnützige, mildtätige und kirchliche Einrichtungen direkt in der Umgebung des Gewinnsparers. „Die Region gehört immer zu den Gewinnern“, betonte Heil. „2014 konnten wir mit über 172.000 Euro an Erträgen aus dem Gewinnsparverein 551 Projekte in der Südpfalz unterstützen.“

Aufgepasst: Bei der Zusatzverlosung im Dezember können Gewinnsparer zu den monatlichen Geld- und Autopreisen eines von 44 smart ebikes gewinnen. Das ebike wird ab 18. September in der VR Bank-Niederlassung in Edenkoben ausgestellt.