Baufreigabe zum Erschließungsprojekt „Östlich der Haynaer Straße“ in Erlenbach

Die VR Bauland Entwicklungsgesellschaft Südpfalz mbH und die Pfalzwerke AG haben das Neubaugebiet „Östlich der Haynaer Straße“ in Erlenbach bei Kandel erfolgreich für die Bebauung vorbereitet. Kürzlich erfolgte die offizielle Baufreigabe des Erschließungsprojektes durch den Bürgermeister der Verbandsgemeinde Kandel Volker Poß, den Beigeordneten der Gemeinde Erlenbach Maik Wünstel sowie Vertretern der VR Bauland Entwicklungsgesellschaft Südpfalz, der Pfalzwerke, des Planungsbüros Dilger und der Baufirmen. „Wir sind stolz, mit dem erfolgreich umgesetzten Erschließungsprojekt zum Wachstum von Erlenbach beizutragen“, betonte René Chassein, Vorstandsmitglied der Pfalzwerke.

In dem neuen Baugebiet entstehen auf einer Gesamtfläche von einem Hektar 18 Grundstücke, die jeweils rund 420 Quadratmeter groß sein werden. Die Erschließungskosten sind mit circa einer Million Euro angesetzt. Die VR Bauland Entwicklungsgesellschaft Südpfalz hatte das Grundstück der alten Gärtnerei zur Vermarktung erworben. Das Bebauungsplanverfahren gestaltete sich wegen der Oberflächenentwässerung als große  Herausforderung. „Mit Hilfe eines separaten Rückhaltebeckens haben wir eine geeignete Lösung gefunden“, berichtete Christian Rohatyn, Geschäftsführer der VR Bauland Entwicklungsgesellschaft Südpfalz.

Die VR Bauland Entwicklungsgesellschaft Südpfalz und die Pfalzwerke AG haben in den letzten Jahren 15 Baugebiete in der Südpfalz erschlossen. Mit der Erschließung in Minfeld wird derzeit ein weiteres Projekt in der Verbandsgemeinde Kandel realisiert.

In Erlenbach darf gebaut werden. Das Neubaugebiet „Östlich der Haynaer Straße“ wurde in einer kleinen Feierstunde für die Bebauung frei gegeben (v.l.n.r.): Maik Wünstel (Erster Beigeordneter der Gemeinde Erlenbach), Vadim Walter (Grundstückseigentümer), Volker Poss (Bürgermeister der Verbandsgemeinde Kandel) Karin Marks (Grundstückseigentümerin), Christian Rohatyn (Geschäftsführer der VR Bauland Entwicklungsgesellschaft Südpfalz), Engelbert Beiser (Regionaldirektor der VR Bank Südpfalz), Rene Chassein (Vorstandsmitglied der Pfalzwerke AG) und Jochen Ulm (Geschäftsführer der VR Bauland Entwicklungsgesellschaft Südpfalz).