VR-Weintage 2014

Die 2. VR-Weintage der VR Bank Südpfalz und der Stadt Germersheim in den Festungsmauern wieder ein voller Erfolg!

250 geladene Gäste kamen am Freitag, dem 29. August 2014 zur Eröffnung der 2. VR-Weintage in die Festungsanlage Fronte Beckers in Germersheim. 51 Winzer aus der Südpfalz boten zwischen den architektonisch und ästhetisch einmaligen Rundbögen mehr als 150 Weine und Sekte zur Verkostung an.  Ein „Flying Buffet“ vom Metzgerei und Partyservice Martin rundete das kulinarische Angebot ab. Das „Jazz-Kombinat“ der Musikschule Germersheim umrahmte gekonnt und stilvoll den Sektempfang der Gäste im Innenhof der Festungsanlage.

Am Publikumstag Samstag, dem 30. August 2014, war der Ansturm noch größer als im Jahr zuvor. Durch die Erweiterung auf einen 2. Flügel und die Aufstockung um 18 Winzer verteilten sich die Gäste in beiden Gebäuden. Von Beginn an umringten die Besucher die Stände der Weingüter in den einzelnen Nischen. Es wurde probiert, geschwenkt, gerochen und geplaudert – die Winzer waren sichtlich erfreut über die vielen Gäste und die netten Kontakte.

Der Karnevalverein „Die Rhoischnooke“ aus Germersheim sorgte für das leibliche Wohl mit  kleinen Köstlichkeiten. Alkoholfreie Getränke und Kaffeespezialitäten gab es vom „bistrocafé nebenan“ aus Landau.

Alle Weinkenner hatten die Chance, drei Weineinkaufsgutscheine über insgesamt 225 Euro von den teilnehmenden Weingütern zu gewinnen. Bei der Blindverkostung lagen alle richtig, die auf einen Grauen Burgunder und einen Spätburgunder tippten.

„Rund 1.200 Besucher konnten am Ende des Tages gezählt werden – knapp 200 mehr als im letzten Jahr“, so Christoph Ochs, Vorstandsvorsitzender der VR Bank Südpfalz. „Toll, dass die VR-Weintage so großen Anklang finden und wir den  Menschen in der Region diesen einzigartigen Mehrwert in einem außergewöhnlichen Ambiente bieten können. Wir freuen uns schon auf die 3. VR-Weintage in 2015.“