Neues Baugebiet in Knittelsheim

VR Baulandentwicklungsgesellschaft Südpfalz und Pfalzwerke erschließen neues Baugebiet

Die VR Baulandentwicklungsgesellschaft Südpfalz mbH und die Pfalzwerke Infrastruktur GmbH erschließen das Wohnbaugebiet „Am Friedhof“ in Knittelsheim. Die Gemeinde Knittelsheim erteilte den Auftrag an die beiden Erschließungsträger, die schon zahlreiche weitere Gebiete in der Südpfalz für die Bebauung erfolgreich vorbereitet haben.

VR Bauland erschließt neues Baugebiet in Knittelsheim
Der erste Spatenstich im Neubaugebiet „Am Friedhof“ in Knittelsheim ist gemacht (v.l.n.r.): Christian Rohatyn (VR Baulandentwicklungsgesellschaft Südpfalz), Herbert Clade (Ingenieurbüro Clade), Tanja Treiling (VR Bank Südpfalz), Ulrich Christmann (Gemeinde Knittelshein), Dieter Schneider (Pfalzwerke Infrastruktur) und Tobias Huber (Verbandsgemeinde Bellheim)

Der erste Spatenstich im Baugebiet erfolgte kürzlich durch den Bürgermeister der Ortsgemeinde Knittelsheim Ulrich Christmann, Tobias Huber von der Bauabteilung der Verbandsgemeinde Bellheim, der Regionaldirektorin der VR Bank Südpfalz in  Germersheim Tanja Treiling, Christian Rohatyn von der VR Baulandentwicklungsgesellschaft Südpfalz mbH, Dieter Schneider von der Pfalzwerke Infrastruktur GmbH sowie Herbert Clade vom Ingenieurbüro Clade aus Neustadt.

Die Baufirma Heinrich Scherer Hoch- und Tiefbau GmbH & Co. KG aus Germersheim wird die Erschließung des Baugebietes durchführen. Die Erschließungsmaßnahmen werden voraussichtlich bis Sommer 2015 abgeschlossen sein. Für private Eigenheime werden nach der Erschließung 26 Bauplätze zur Verfügung stehen. Die mittlere Größe der zur Veräußerung stehenden Grundstücke liegt bei etwa 500 Quadratmetern