Neuer Internetauftritt

Private Haushalts- und Budgetplanung jetzt überall und zu jeder Zeit im Blick

Landau.  Ab dem 7. Mai 2014 präsentiert sich die VR Bank Südpfalz mit einer neuen Website sowie Banking und Brokerage in neuer Optik im Netz. Unter der bekannten Internetadresse www.vrbank-suedpfalz.de finden die Nutzer ein neues Design, eine noch nutzerfreundlichere Navigation, multimediale Darstellungen und viele Informationen und Extras. Die neue Struktur mache es den Interessenten besonders leicht, sich individuell zu orientieren und Informationen einzuholen. Die Bank weist darauf hin, dass alle Zugangsdaten zur Website und insbesondere zum Online-Banking gleich bleiben; an Kontonummern, Bankleitzahl und PIN ändert sich nichts.

„Immer mehr Kunden legen Wert darauf, ihre Finanzen unabhängig von Ort und Zeit online über das Internet zu erledigen. Mit unserer neuen Homepage kommen wir diesem Wunsch jetzt noch mehr entgegen“, so Christoph Ochs, Vorsitzender des Vorstandes. Als eine der ersten Volksbanken Raiffeisenbanken hat die VR Bank Südpfalz mit dem „eBanking-Finanzmanager“ ein digitales Haushaltsbuch im Onlinebanking integriert. Mit wenigen Klicks ruft der Bankkunde nun ab, wie sich die Transaktionen über einen Monat, eine Woche oder einen Tag hinweg verteilen. Der Finanzmanager übernimmt dabei die automatische Zuordnung der Kontoumsätze zu verschiedenen Positionen wie Miete, Lebenshaltung, Versicherungen, Gehalt oder weitere. Die Bankkunden benötigen dabei weder eine zusätzliche Software noch einen gesonderten Zugang, um ihr digitales Haushaltsbuch zu nutzen. Grafiken zeigen dem Kunden schnell und übersichtlich, wie viel Geld er einnimmt und noch wichtiger, ausgibt. Außerdem erfährt der Nutzer wie viel Überschuss oder welchen Fehlbetrag er erwirtschaftet. Weitere  Funktionen unterstützen zusätzlich beim Hauszuhalten.

Im Sinne der Kunden wurde Wert auf eine einfache und schnell zu verstehende Bedienung des Finanzmanagers gelegt. „Er ist dort integriert wo ihn der Kunde erwartet und braucht, er ist eingebunden in seinem Online-Banking und in seiner Banking App. Der Kunde hat so alle Banking-Daten immer aktuell und auf dem gleichen Stand, egal ob er gerade das klassische Onlinebanking zuhause nutzt oder die mobile App unterwegs“,  erklärt Anette König, Leiterin Öffentlichkeitsarbeit, die sich federführend um das Contentmanagement des neuen Internetauftritts kümmert.

Wer sich selbst in Bild machen möchte, schaut ab dem 7. Mai ins Netz oder lässt sich von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Bank die neue virtuelle Filiale persönlich erläutern.