Startschuss für die „Sterne des Sports 2013“ ist gefallen – VR Bank Südpfalz zeichnet Sportvereine für besonderes Engagement aus

Der Startschuss für die „Sterne des Sports“ 2013 ist gefallen. Alle Sportvereine im Geschäftsbereich der VR Bank Südpfalz sind aufgerufen, sich zu bewerben. Einsendeschluss ist der 15. August 2013. Informationen zum Wettbewerb sowie die Bewerbungsunterlagen gibt es im Internet unter www.vrbank-suedpfalz.de/sternedessports oder telefonisch unter 06341 5560-4006.

Gefragt sind Programme und Angebote, mit denen sich die Vereine und ihre vielen ehrenamtlichen Helfer sozial engagieren. Die Bandbreite reicht von Kinder- und Jugendsportangeboten, über Gesundheits- und Umweltaktionen bis hin zu Programmen für Schulen und Familien.

 

Eine kompetente Jury aus Vertretern der Sportkreise, der Medien und dem aktiven Sport wird die Bewerbungen auswerten und über die Vergabe der Sterne entscheiden. Die Auszeichnungen sind regional mit Geldpreisen von 1.500 Euro (1. Platz), 1.000 Euro (2. Platz) und 500 Euro (3. Platz) dotiert.

Der Sieger des VR Bank-Wettbewerbs qualifiziert sich automatisch für die Bewertung auf Landesebene und später vielleicht sogar auf Bundesebene. Die Bundesprämierung wird von höchster politischer Ebene begleitet: Im Wechsel werden die Finalisten von der Bundeskanzlerin oder dem Bundespräsidenten ausgezeichnet.

 

Und darauf kommt es an:

  • Überlegen Sie, welche besonderen Maßnahmen in ihrem Verein durchgeführt werden und entscheiden Sie sich für eine.
  • Beschreiben Sie die Maßnahme! Wie fing alles an? Wie hat sich die Maßnahme entwickelt? Welches Ziel wird verfolgt?
  • Wichtig: Fügen Sie Ihrer Bewerbung ergänzende Unterlagen wie Konzepte, Presseartikel, Fotos etc. bei.

 

„Sportvereine leisten jeden Tag einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag. Sie sorgen dafür, dass wir gesund und fit bleiben, bieten ihren Mitgliedern ein zweites Zuhause und haben für alle Wünsche oder Sorgen ein offenes Ohr“, so Clifford Jordan, Mitglied des Vorstandes der VR Bank Südpfalz. „Anlass genug für uns, das Engagement der Vereine bereits zum zehnten Mal mit den „Sternen des Sports“ auszuzeichnen.“