Nacht der Bewerber

Am 21. Juni 2013 verwandelt sich die Hauptstelle der VR Bank Südpfalz in eine Ausbildungsplatzmesse für Unternehmen aus der Region. Von 18:30 bis 24:00 Uhr öffnet die Genossenschaftsbank ihre Türen zur „Nacht der Bewerber“, um interessierten Schülerinnen und Schülern Ausbildungsmöglichkeiten in der Südpfalz zu präsentieren. Interesse wecken und erste Kontakte knüpfen, stehen an diesem Abend im Vordergrund. Über 20 Betriebe stellen dabei mehr als 80 Ausbildungsberufe aus Handwerk, Gastronomie, Dienstleistung und Handel vor.

 

Tipps und Hinweise zum Bewerbungsverfahren runden die Messe ab: Experten der Bank geben Anregungen zu mitgebrachten Bewerbungsmappen, ein Fotograf erstellt kostenfreie Bewerbungsfotos, eine Stilberatung informiert über das richtige Auftreten im Vorstellungsgespräch. Peppige Erinnerungsfotos an die „Nacht der Bewerber“ können in der Fotobox geschossen werden. Und beim Gewinnspiel gibt es tolle Preise zu gewinnen. Coole Musik und Cocktails erwarten Nachtschwärmer ab 22:30 Uhr bei der Aftershow-Party in der Strandbar. Und für alle, die nicht wissen wie sie nach Hause kommen, fährt ein Shuttleservice direkt vor der VR Bank ab.

 

„Bei unserer „Nacht der Bewerber“ präsentieren sich viele Berufe in unkonventioneller Form, sozusagen zum „Anfassen“. Fachleute und Auszubildende der Betriebe stehen Rede und Antwort“, so Christoph Ochs, Vorstandsvorsitzender der VR Bank Südpfalz. „Wir möchten jungen Menschen Lust auf Zukunft machen.“

 

Organisiert wurde die „Nacht der Bewerber“ vom Ausbildungsjahrgang 2011 der Bank. In der „Nacht der Bewerber“ wollen wir junge Menschen in angenehmer Atmosphäre bei der Berufswahl unterstützen und die an den Schulen durchgeführte Berufswahlvorbereitung mit vielfältigen Informationen aus erster Hand ergänzen“, so Christina Bassek, Auszubildende der VR Bank Südpfalz, die an dem Projekt mitwirkt.

 

Weitere Informationen zur „Nacht der Bewerber“, zu den teilnehmenden Betrieben, wie auch zum Shuttleservice erhalten Interessenten hier, unter www.vrstart.de und natürlich auf unserer Facebookseite.