Gründung der Vinothek Südliche Weinstraße - Landau GmbH

„Mit der Gründung der Vinothek Südliche Weinstraße – Landau GmbH am 13.02.2013 beginnt für die Weinwirtschaft der Region eine ganz neue Ära der Weinvermarktung. Es ist ein historischer Tag.“ erklärt Landrätin Theresia Riedmaier bei einem Pressegespräch im Kreishaus stolz. „Was wir uns schon lange gewünscht haben – eine Vinothek in Landau – wird nun aus Anlass der Landesgartenschau 2014 endlich Wirklichkeit.“ zeigt sich auch Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer hoch erfreut. „Für die VR Bank Südpfalz sind die Rahmenbedingungen ideal: die Vinothek GmbH mit der großen Beteiligung der Weinwirtschaft passt sehr gut zu unserer Tradition der Genossenschaft, da viele unserer Kunden und die heimische Wirtschaft insgesamt unterstützt wird.“ erklärt Christoph Ochs, Vorstandsvorsitzender der VR Bank Südpfalz, das Engagement seines Geldinstituts bei diesem Projekt. „Außerdem schaffen wir im Umfeld der Immobilien, die wir auf dem Landesgartenschaugelände entwickeln, ein äußerst attraktives Umfeld, was zu Synergieeffekten führt.“

Diesen begeisterten Aussagen voraus gegangen war die Beurkundung der Gründung der Vinothek Südliche Weinstraße – Landau GmbH mit einem Stammkapital von 600.000 Euro durch Notar Dr. Jürgen Richter. Beteiligt sind die VR Bank Südpfalz mit 25 %, die Vereine Südliche Weinstrasse e.V. und Büro für Tourismus Landau e.V. mit jeweils 13 % sowie 55 Vertreter der Weinwirtschaft, die sich jeweils mit einer Einlage von 5000 Euro an der GmbH beteiligen. Ziel ist es, Landau um eine besondere Attraktion und die ganze Feinschmeckerregion um eine kulinarische Insel reicher zu machen: Im historischen Kasernengebäude null41 wird zu Beginn der Landesgartenschau 2014 die Vinothek Südliche Weinstraße – Landau GmbH ihren Platz finden. Sie soll ein Schaufenster und eine Verkaufsplattform für Weine aus der Region werden und mit zahlreichen Veranstaltungen, Weinproben und einer emotionalen Ausstellung ein authentisches Weinerlebnis schaffen. „Die Vinothek soll damit zu einer weintouristischen Attraktion werden, die auch nach der Landesgartenschau ein „Muss“ für jeden Besucher der Südlichen Weinstrasse wird.“ gibt Landrätin Theresia Riedmaier die Aufgabenstellung vor.

 

Im Anschluss an die Beurkundung der Gründung der Vinothek Südliche Weinstraße – Landau GmbH wurde in einer ersten Gesellschafterversammlung der Aufsichtsrat gewählt, der sich wie folgt zusammensetzt:

 

Für die VR Bank Südpfalz eG:
Christoph Ochs und Clifford Jordan


Für den Verein Südliche Weinstrasse e.V.:
Landrätin Theresia Riedmaier


Für den Verein Südliche Weinstraße – Büro für Tourismus Landau e.V.:

Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer


Als Vertreter der Weinwirtschaft:
Martin Bauer, Weingut Emil Bauer & Söhne LD-Nußdorf
Reinhold Hörner, Hainbachhof GbR
Jürgen Grallath, Winzergenossenschaft Deutsches Weintor eG
Hansjörg Rebholz, Weingut Ökonomierat Rebholz Siebeldingen

 

Mit der Geschäftsführung sind in der Anfangsphase Theo Kautzmann (Südliche Weinstrasse e.V.) und Markus Schreiner (VR Bank Südpfalz eG) betraut. Es ist geplant, für die Vinothek ab 2014 einen Geschäftsführer oder eine Geschäftsführerin einzustellen, der oder die dieser Einrichtung dann ein Gesicht gibt. Eine enge Zusammenarbeit mit dem Restaurant im Gebäude null41, das von Corine Berrevoets und Michael Mury, bekannt aus dem Weinkontor in Landau-Mörzheim, betrieben wird, ist geplant.