Zonta Club Germersheim-Speyer und VR Bank Südpfalz im Dialog: Altersvorsorge für Frauen

„Lebenslang genießen“ war das Motto eines gemeinsamen Abends des Zonta Clubs Germersheim-Speyer und der VR Bank Südpfalz. Tanja Treiling, Direktorin des Regionalmarktes Germersheim der VR Bank Südpfalz, begrüßte die Mitglieder der Service-Organisation in der Niederlassung der Bank in der Königstraße.

 

Tanja Treiling, Direktorin des Regionalmarktes Germersheim und Clubpräsidentin Heidi Kokkinis-Brotz

Die Idee zu dieser Veranstaltung entstand, als Clubpräsidentin Heidi Kokkinis-Brotz Frau Treiling vom Fonds des Zonta Clubs gegen Altersarmut von Frauen berichtete. „Den Fonds haben wir aufgelegt, um Hilfe zu geben, wo Hilfe notwendig ist", so Kokkinis-Brotz. „Jede Frau sollte sich frühzeitig einen Überblick über ihre Altersvorsorge verschaffen, um später nicht in die Spirale der Altersarmut zu geraten“, so die Germersheimer Regionaldirektorin. Treiling sieht die richtige Vorsorge als Grundstein für ein lebenslanges Genießen und empfahl allen Frauen, ihre Vorsorgesituation zu überprüfen.


Ariane Walachowitsch, TÜV-zertizifizierte Vorsorgeberaterin der VR Bank Südpfalz, gab wertvolle Tipps zur Altersvorsorge und stellte das VR-VorsorgeGutachten vor. Maßgeschneiderte Lösungen für individuelle Lebensläufe von Frauen würden im Gutachten erarbeitet, erläuterte die Vorsorgeberaterin. „Und das mit einer persönlichen Priorisierung, um auch alle Facetten zu berücksichtigen“, so Walachowitsch.


"Lebenslang genießen zu können, das wünsche ich allen Frauen“, so Treiling. „Denn es sind nicht nur Frauen am Rande unserer Gesellschaft, die jetzt oder später von Altersarmut betroffen sind".


Die geschmackliche Vielfalt der Südpfalz präsentierte im Anschluss in gemütlicher Runde Gudrun Damian vom Weingut Karl-Friedrich Junker in Impflingen. So kam für die Damen der Genuss nicht zu kurz. Treiling und Kokkinis-Brotz waren begeistert.