Marion Klundt

Vertiebstrainerin Hauptstelle Landau

An dieser Stelle lernen Sie jeden Monat einen Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin unserer Bank kennen. Eine der 460 Personen, die dafür sorgen, dass die VR Bank Südpfalz jeden Tag ein bisschen besser wird.

Diesen Monat stellen wir Ihnen Marion Klundt etwas näher vor. Wir haben sie in unserer Hauptstelle in Landau interviewt. Hier gab sie uns gerne Auskunft zu allem "was sie antreibt".

"Meine Kinder, jeden Tag auf's Neue!"                                                                                         "Ein Leben in Glück, Zufriedenheit und Gesundheit!"                                                                   "Unser tolles Team!"

Zehn Fragen an Marion Klundt:

1. Was bedeutet Ihnen Ihre Arbeit und was möchten Sie damit erreichen?

Meine Tätigkeit bei der VR Bank Südpfalz ist ein wichtiger Teil meines Lebens, neben meiner Familie. Da ich Teilzeitkraft bin, ist das nicht immer leicht zu organisieren. Als aktives Mitglied der Projektgruppe „berufundfamilie“ konnte ich einen wertvollen Teil zur Zertifizierung durch die Hertie-Stiftung beitragen. Ich bin selbst 3fache Mama und kann nur bestätigen, dass familienfreundliche Personalarbeit und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie in unserer Bank nicht nur auf dem Papier steht, sondern aktiv gelebt wird.

2. Wie sieht Ihr Arbeitsalltag aus?

Meine derzeitigen Aufgaben im VR-KundenServiceCenter sind sehr vielseitig und abwechslungsreich. Es geht darum, jeden Tag aufs neue mit den unterschiedlichsten Kunden zu telefonieren und auf ihre Anliegen und Bedürfnisse kompetent eingehen zu können. Mein Ziel ist, gemeinsam mit dem tollen Team, auch am Telefon für unsere Kunden ein vertrauensvoller Partner zu sein. Diese wertvollen Erfahrungen möchte ich in Kürze durch meine neue Aufgabe als Vertriebstrainerin an meine Kollegen vor Ort weitergeben.

3. Was gefällt Ihnen an der VR Bank Südpfalz besonders?

Ich finde es Klasse, dass auch Teilzeitkräfte die Möglichkeit erhalten, sich sowohl fachlich wie auch persönlich weiter zu entwickeln und die Chance bekommen, Verantwortung zu übernehmen. Unser Unternehmen ist für mich einerseits sehr fortschrittlich und modern. Gleichzeitig hat es das familiäre Miteinander über die Zeit nicht verloren.

4. Jeder benötigt ab und zu einen Auszeit. Wobei können Sie sich am besten entspannen?

Mein absoluter Lieblingsplatz ist die Kleine Kalmit bei Arzheim. Wenn ich von dort oben über die Dörfer und den Pfälzer Wald schaue, wird mir jedes mal aufs Neue bewusst, wie wunderschön unsere Heimat ist.

5. Welcher Fußballverein begeistert Sie am meisten ?

Da brauche ich nicht zu überlegen. Mein Herz schlägt seit Kindertagen für den 1. FCK. Wann immer meine Zeit es zulässt, schaue ich mir die Spiele gerne live an. Meine Fußballbegeisterung habe ich mit der Muttermilch an meine Zwillinge weitergegeben. Sie sind begeisterte Fußballer des SV Mörzheim.

6. Welches Buch begeistert Sie?

Harry Potter! Diese Bücher kann ich nicht oft genug lesen.

7. Welche Charaktereigenschaften sind für Sie wichtig ?

Ehrlich, authentisch und lustig zu sein.

8. Wie sieht Ihr Traumurlaub aus?

Traumurlaub ist überall für mich,wo meine Kinder glücklich und zufrieden sind. Das ist bei uns seit ein paar Jahren in Kroatien der Fall. Sobald die Kinder größer sind, werden sich auch die Urlaubsziele wieder verändern. Es gibt viele schöne Flecken auf dieser Erde, die ich gerne kennenlernen würde.

9. Was sind Ihre Ziele und Wünsche für die Zukunft?

Privat wünsche ich mir vor allem Gesundheit für mich und meine Familie. Beruflich hoffe ich, dass mir mein neues Tätigkeitsfeld als Vertriebstrainerin viel Spaß macht und ich weiterhin mithelfen kann, die VR Bank immer weiter ein Stück nach vorne zu bringen.

10. Welches geflügelte Wort begleitet Sie?

"Träume nicht Dein Leben, sondern lebe Deine Träume!"