Lisa Wetzel

Leiterin der Bereiche Bauorganisation und Innovative Geschäftsfelder

An dieser Stelle lernen Sie jeden Monat einen Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin unserer Bank kennen. Eine der 480 Personen, die dafür sorgen, dass die VR Bank Südpfalz jeden Tag ein bisschen besser wird.

Diesen Monat stellen wir Ihnen Lisa Wetzel, Leiterin der Bereiche Bauorganisation und Innovative Geschäftsfelder, vor. Wir haben sie in unserer Haupstelle in Landau besucht. Hier gab sie uns gern Auskunft zu allem "was sie antreibt".

"Arbeiten für die Nr. 1."
"Neue Ideen entwickeln und umsetzen."
"Meine Familie und Freunde."

10 Fragen an Lisa Wetzel

1. Was bedeutet Ihnen Ihre Arbeit und was möchten Sie damit erreichen?
Meine Arbeit bedeutet mir sehr viel. Das besondere daran ist, dass man sieht, wie neue Ideen und Projekte entstehen. Es ist einfach ein tolles Gefühl, wenn man ein Projekt von der ersten Entwurfsplanung bis hin zur kompletten Fertigstellung begleitet. Wichtig ist dabei, dass sich die Philosophie unserer Bank widerspiegelt. Qualität, Transparenz und vor allem der Kunde stehen dabei im Mittelpunkt.
 

2. Wenn Sie nicht bei uns tätig wären, wo dann und als was?
Vermutlich wäre ich im Hotelfach tätig. Als Kind habe ich immer davon geträumt, mein eigenes kleines Hotel irgendwo in den Bergen zu leiten.


3. Womit schaffen Sie gerne einen Ausgleich, um sich im Alltag zu erholen?

Am liebsten mit einem leckeren Abendessen und einem guten Glas Wein. Eine gute Flasche darf nie im Kühlschrank fehlen.


4. Beschreiben Sie sich in drei Worten:

Spontan, lebensfroh und ungeduldig.


5. Die Pfalz ist für Sie...?

Meine Heimat und mein Zuhause.


6. Meer oder Berge?

Beides: Im Sommer entspannen am Meer, im Winter Skifahren in den Bergen.


7. Ohne welche Erfindung könnten Sie nicht mehr auskommen?

Mein Auto.


8. Welche drei Dinge würden Sie auf eine einsame Insel mitnehmen?

Meinen Freund, mehr brauche ich dort nicht.


9. Was treibt Sie an, bei Facebook zu sein?

Facebook macht es für mich einfacher mit Freunden in Kontakt zu bleiben. Außerdem ist man immer auf dem aktuellen Stand, und erfährt beispielsweise welche Veranstaltungen in der Region anstehen.


10. Welches "geflügelte Wort" begleitet Sie? (Oder: Wie lautet Ihr Lebensmotto?)

"Eine Krise ist ein produktiver Zustand. Man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen." - Max Frisch