Anne Reis

Mitarbeiterin Organisation

An dieser Stelle lernen Sie jeden Monat einen Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin unserer Bank kennen. Eine der 480 Personen, die dafür sorgen, dass die VR Bank Südpfalz jeden Tag ein bisschen besser wird. Diesen Monat stellen wir Ihnen Anne Reis vor. Wir haben Sie in unserem Neubau in Landau besucht. Hier gab Sie uns gern Auskunft zu allem "was sie antreibt". 


Persönliche Antriebe:

"Die Fortschritte meiner Turnermädchen."
"Spaß an der Arbeit."
"Menschen mit einem Lächeln zu begegnen."

10 Fragen an Anne Reis

1. Was bedeutet Ihnen Ihre Arbeit und was möchten Sie damit erreichen?
Meine Arbeit bedeutet mir sehr viel. Jeder Tag bringt neue Aufgaben und Herausforderungen mit sich. Wir sind zuständig für die Aufbauorganisation (Mitarbeiter, Kompetenzen, Stellen,…) und die Abläufe und Workflows mit unserem Bankprogramm effizient zu gestalten (Ablauforganisation). Ich möchte unsere Mitarbeiter so unterstützen, damit diese sich voll und ganz auf ihre Aufgabengebiete konzentrieren können.
 

2. Was gefällt Ihnen an der VR Bank Südpfalz besonders?
Mir gefällt besonders, dass man hier super unterstützt wird. Ich hatte nach der Ausbildung die Chance direkt in der Abteilung Organisation zu wechseln. Noch bevor ich meine Bankausbildung beendet hatte, durfte ich bereits mit der Organisatoren-Weiterbildung starten. Noch dazu ist die VR Bank Südpfalz ständig im Wandel und stellt sich täglich den technischen Neuerungen.
 

3. Lieber Weinstube oder Gourmetrestaurant?
Eindeutig die Weinstube, da die Gourmetküche nichts für mich ist ( „Was der Bauer nicht kennt, isst er nicht..“)

4. Ihre Henkersmahlzeit?
Einen selbstgemachten Nutella-Crêpes mit Erdbeeren (am liebsten mit der alten Rezeptur von Nutella).
 

5. Meer oder Berge?
Das ist eine schwierige Frage, da ich beides super toll finde. Im Winter bin ich ein absoluter Wintersportfan! Bisher waren es immer die Ski, aber vor einem Jahr habe ich auch das Snowboard für mich entdeckt. Im Sommer jedoch möchte ich auf einen Urlaub am Meer, mit viel Strand und die Sonne nicht verzichten.
 

6. Beschreiben Sie sich mit drei Worten:
freundlich, zuverlässig, organisiert


7. Womit schaffen Sie gerne einen Ausgleich, um sich im Alltag zu erholen?

In meiner Freizeit treibe ich gerne Sport (Joggen, Inliner fahren, Schwimmen etc.), um den Kopf frei zu bekommen und mich auszupowern. Zweimal in der Woche bin ich als Turnlehrerin in meinem Heimatort aktiv. Meine Turnkinder sind zwischen 6 und 16 Jahre alt. Da ist immer etwas los.


8. Die Pfalz ist für Sie...?
… meine Heimat


9. Welches "geflügelte Wort" begleitet Sie?
Wer den Tag mit Lachen beginnt, hat ihn bereits gewonnen!
 

10. Was treibt Sie an, bei Instagram zu sein?
Meine Freunde :)

Ich finde es schön am Leben meiner Freunde bzw. auch Bekannte teilzuhaben. Man verliert sich nicht aus den Augen und bekommt immer neue Ideen, egal ob es sich um´s Kochen oder Reisen handelt.